Von der Industrie- und Handelskammer (IHK) öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige für die Bestellungsgebiete

 

  • Schäden an Gebäuden
  • Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken

 

Öffentlich bestellte Sachverständige sind nach dem Nachweis der besonderen Sachkunde von Körperschaften des öffentlichen Rechts (z. B. Industrie- und Handelskammer, Architektenkammer, Handwerkskammer) öffentlich bestellt und vereidigt. Sie sind vor der bestellenden Kammer auf eine gewissenhafte und unparteiische Erfüllung ihrer Aufgaben vereidigt worden. Die besondere Sachkunde wird von der bestellenden Kammer in regelmäßigen Abständen überprüft. Gerichte sind nach der Zivilprozessordnung gehalten, in der Regel auf öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige zurückzugreifen.